Software für eine nachhaltige Umwelt

T: +44 (0) 1635 582 555  -  eusales@xpsolutions.com 

T: +61 7 3310 2302  -  ausales@xpsolutions.com 

T: +1 888 554 5022  -  amsales@xpsolutions.com 

XP Solutions « Produkte « XPSWMM

                                      

                         


xpswmm ist ein umfassendes Softwarepaket für die dynamische Modellierung von Regenwassersystemen, Abwasser- oder Mischsystemen und Flusssystemen. Es wird gleichermaßen von Wissenschaftlern, Ingenieuren und Managern zur Erstellung von hydraulischen 1D- und 2D-Modellen für Analyse- und Designzwecke verwendet. Dank der stetigen Weiterentwicklung seit der Einführung vor 25 Jahren ist hieraus eines der zuverlässigsten und meistgenutzten Simulationsprogramme weltweit entstanden.

xpswmm simuliert natürliche Niederschlagsabflussprozesse sowie die hydraulische Leistungsfähigkeit von Entwässerungssystemen zum Management unserer Wasserressourcen. Es ermöglicht die integrierte Abfluss- und Schmutzfrachtanalyse in technischen und natürlichen Systemen, einschließlich Teichen, Flüssen, Seen und Überschwemmungsgebieten, sowie deren Wechselwirkungen mit dem Grundwasser.

 

Nutzen Sie xpswmm zur vollintegrierten hydrologischen und hydraulischen Modellierung - Simulation des gesamten Wasserkreislaufs in nur einem einzigen System! Das umfassende Softwarepaket ermöglicht Modellierung auf höchstem Niveau.

WARUM xpswmm?

Ganzheitliche Modellierung. Hydrologie, Hydraulik und Wasserqualität. Experten wissen, dass Änderungen an einem Element eines Systems die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems beeinträchtigen können. xpswmm ermöglicht eine vollintegrierte Systemmodellierung von Kanälen, Leitungen, Straßen, Kontrollstrukturen, Teichen, Wehren, Pumpen, Einzugsgebieten, Grundwasserspiegeln, Überschwemmungsgebieten, Regengärten, Rigolen u.v.m.

 

Realitätsgenaue Modellierung. Was Sie brauchen ist ein Werkzeug mit Modellelementen, die die physischen Eigenschaften Ihres Entwässerungs- oder Kanalisationssystems realitätsgenau darstellen. Die Detailgenauigkeit der Typen, Formen und Kontrollparameter der einzelnen Elemente ist der von vergleichbaren Softwarepaketen deutlich überlegen. Mit xpswmm gehören Näherungsverfahren und „Modellierungstricks“ der Vergangenheit an.

Behördliche Anerkennung. Die bei Unternehmen bereits stark verbreitete und anerkannte Software wurde von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA getestet und der US-amerikanischen Bundesagentur für Katastrophenschutz FEMA anerkannt. Darüber hinaus hat die englische Umweltschutzagentur EA Benchmark-Tests an xpswmm durchgeführt, die zu hervorragenden Ergebnissen geführt haben. xpswmm ist bereits bei zahlreichen Kontrollorganisationen bekannt, die auf Modellierung mit leistungsstarken Werkzeugen setzen.

Lokalisierung. xpswmm wurde bereits für zahlreiche Nischenmärkte weltweit ausgelegt und an diese angepasst. Spezifische hydrologische Verfahren, besondere hydraulische Abläufe sowie speziell angelegte Vorlagen helfen Ihnen bei der Modellierung gemäß regionaler Standards. Legen Sie zur Produktivitätssteigerung Vorlagen verschiedener Modelltypen und Örtlichkeiten an, mit denen Sie üblicherweise arbeiten.

WAS KANN IN xpswmm 
MODELLIERT WERDEN?

Regenwassermanagement:
  • Regenwassergesamtkonzepte

  • Entwässerungssysteme für herkömmliche/ außerordentliche Regenereignisse (duales System)

  • Gesamtkonzepte für die Bewirtschaftung von Wassereinzugsgebieten

  • Schmutz- und Sedimentfracht und -transport

  • Beseitigung von Verunreinigungen

  • 1D/2D-Hochwassermodellierung (Stadt)

  • Optimierung von Rückhaltebecken

  • Pläne miteinander verbundener Teiche

  • Design und Analyse im Hinblick auf nachhaltiges Entwässerungsmanagement/WSSE/ und Stand der Technik

Trenn- und Mischsysteme:
  • Kapazitätsanalyse und Hydraulik von Sammelanlagen

  • Präventionsstudien zu Überläufen von Abwasser- und Mischsystemen (CSO und SSO)

  • Studien zu regenbedingtem Zufluss und Infiltration (RDII)

  • Echtzeitkontrollsysteme

  • Analyse der Wasserqualität

 

Flussgebiets- und Hochwassermanagement:
  • 1D/2D-Flusshydraulik

  • Kartierung von Überschwemmungs- und Risikogebieten

  • Durchlass- und Brückenanalyse

  • Verknüpfung von städtischen Entwässerungssystemen und Flussabläufen

  • Planung von Evakuierungsrouten und Notfallmaßnahmen